Vorstellung des Workshops
TU Dresden

Informatik Johann Penon

Workshop: Objektorientierte Programmierung in der Sekundarstufe II

Zeit: Sonnabend, 21. März 2009

Grundlage des Workshops
Webseiten des OSZ Handel 1, Berlin (http://oszhandel.de/gymnasium/faecher/informatik/material/index.htm)

Kuh, Kalb, Klasse

Einordnung in den Rahmenplan
Inhalte
Kompetenzen

Grundzüge der objektorientierten Modellierung
OOA
OOD
OOP
Advanced Organizer
Entwurfsmuster
Modellierungsbeispiele

Grundbegriffe der Objektorientierung
Objekte
Exemplare
Klassen und
deren Beziehung
Polymorphie
Sichtbarkeit


Unterrichtssequenz mit didaktischen Hinweisen

Einführung in die Programmierung im ersten Jahr Informatik (Übersicht)

Einstieg: Wiederholung Grundlagen MVC am Beispiel BMI
Standardmethoden

Unterrichtsbeispiel Fundsachenverwaltung

Anforderungsdefinition Fundsachenverwaltung
Klassendiagramm Fundsachenverwaltung OOA
Umwandlung in OOD
Beispiel statische lineare Liste
Umsetzung in Delphi
Drei-Schichten-Architektur
Datenbankbeispiel
Streams
Download des Programms


Didaktische Fallstricke:

Unterscheidung Klasse - Exemplar

Unterscheidung Attribut - Attributwert - Eigenschaft

Bennenung der Bezeichner
Beispiel wie es nicht gemacht werden sollte

Entwicklungsumgebungen und gewählte Sprache
z. B. Delphi-Todsünden

Hilfestellungen (Supportwarteschlange)

Verhältnis UML - ERM

Besondere Methoden:

Advanced Organizer

Gruppenpuzzle

Quiz

Begriffskarten

Klausurhinweise

Zielvereinbarungen

Softwareprojekt

zum Seitenanfang springen

zum Seitenanfang springen