OSZ Handel I
Informatik

Softwareprojekt e-fish
Personaleinsatzplaner
Kurzbeschreibung

GK - 121
S. Spolwig

[Home | Gymn. Oberstufe | Informatik | Unterrichtsmaterialien | index]
[Startseite]

page_dowm


Diese Seite gehört nicht zur eigentlichen Dokumentation. Sie wurde eingeführt, um Lesern einen schnellen Einblick in die Aufgabenstellung des Projektes zu geben.


Das Thema

In einem Fischrestaurant arbeiten ca. 30 Angestellte in Küche, Büfett und Spüle. Davon sind mehrere (z. B. Aushilfen, Studenten)  nur in Teilzeit unterschiedlich beschäftigt. Wöchentlich wird vom Geschäftsführer ein Einsatzplan für die Mitarbeiter in Form eines Übersichtbogens erstellt. Diese Tätigkeit soll mit Hilfe eines Programms automatisiert werden.

Die Projektaufgabe

Der Auftraggeber soll durch das Produkt in die Lage versetzt werden, die Personaleinsatzplanung rechnergestützt zu verwalten. Dabei werden die Arbeitsplätze nach Schichten besetzt von Personal, das dafür qualifiziert ist.

  1. Muss-Kriterien
    - Der Dienstplan soll vom Programm automatisch erstellt werden und ausgedruckt werden.
    - Für kurzfristige Änderungen sollen Editiermöglichkeiten für verschieden Schichten (Schichtzeiten und Mitarbeiter pro Schicht) vorhanden sein

  2. Wunsch-Kriterien
    - Auskunft über die Personalstammdaten (Sollzeit, Ist-Zeit, restliche verfügbare Einsatzzeit auf den Monat berechnet, Restriktionen( Urlaub usw.) beim  Einsatz,
    - Listenausdruck über die monatlichen Ist-Zeiten des gesamten Personal,
    - Zugriff auf die Liste über das Netz durch die Buchhaltungsabteilung zur Lohnberechnung aufgrund der effektiv geleisteten Stunden
    - Ausdruck des individuellen Stundenplanes für jeden Mitarbeiter



 30. Mai 2005   ©  Siegfried Spolwig

page_top