Sie sind hier: Startseite > Besuch Bundespräsident Steinmeier > 

Besuch des Bundespräsidenten am 23. Mai 2017

Bundespräsident Steinmeier

Am 23. Mai 2017 besuchte der derzeitige Bundespräsident Frank Walter Steinmeier unser Oberstufenzentrum Handel 1 zum aktiven Austausch mit den Schülerinnen und Schülern über die gelebte Demokratie und Teilhabe in Schule und Ausbildung.

 

Am Tag des präsidialen Besuches trafen sich vorab fünfzehn Schüler*innen aus den fünf Abteilungen mit der Schulleiterin Frau Lehsnau und dem Fachleiter für Geschichte/Politik Herrn Espenschied. Sie tauschten sich zu den Inhalten verschiedener demokratiebezogener Themenkomplexe aus.

Bundespräseident Steinmeier im Gespräch

Kurz vor der Ankunft des Präsidenten stellten wir uns vor dem vorgesehenen Eingang auf und beobachteten das Schauspiel der Security, welche zahlreich zum Schutz des Bundespräsidenten schon Stunden vorher erschienen. Nach der Begrüßung vor dem Gebäude, bei der die Presse zahlreiche Fotos schoss, gingen wir mit dem Bundespräsidenten, seiner Frau und einer beschränkten Zahl an Presseleuten in den Konferenzraum. In den folgenden 1.5 h tauschten wir uns in einem netten, fast schon persönlichen Klima über Themen wie Multikulti auf dem OSZ Handel 1, das Referendum in der Türkei, Erdogan und das Demokratieverständnis im Allgemeinen aus.

Fragen von Schülerinnen und Schüler an den Bundespräsidenten Steinmeier

In diesem Gesprächsklima haben "leider" sogar Herr Steinmeier und seine Frau die Zeit vergessen und der intensive Austausch wurde am Ende um mehr als eine halbe Stunde überzogen. Daraufhin gab es noch ein Foto mit Herrn Steinmeier, Frau Büdenbender und der gesamten Gruppe. Der enge Zeitplan des Bundespräsidenten ließ eine Selfi e-Session leider nicht zu. Kurz vor seinem Abgang versicherte uns Herr Steinmeier aber noch zwinkernd, dass er sich gerne die Zeit für individuelle Fotos genommen hätte, er aber durch das erfreuliche Gespräch keine Zeit mehr habe.


25.06.2017 Eric Espenschied, Fachleiter für Geschichte/Politik
Fotos: Thomas Lingens, OSZ Handel 1