Sie sind hier: Startseite > Wilkommensklassen 2017 > 

Ein Jahr Willkommensklassen am OSZ Handel 1

Willkommensklasse OSZ Handel 1

In den fünf Klassen traf eine bunte Mischung von jungen Erwachsenen im Alter von 17 - 23 Jahren aufeinander. Die Mehrheit von ihnen kam aus Syrien, Afghanistan und dem Irak. Viele waren im Laufe des Schuljahres noch in Heimen untergebracht und hatten sich ohne ihre Eltern auf den Weg nach Deutschland gemacht.

Insgesamt wurde es ein spannendes Jahr, gefüllt mit intensiven Begegnungen, Herausforderungen Erfahrungen und Erlebnissen, die uns bereichert haben und in Erinnerung bleiben werden.

Willkommensklassen OSZ Handel 1

Die Lebens- und Fluchtgeschichten, aber vor allem auch die Schwierigkeiten des Alltags wie drohende Abschiebungen, Wohnungssuche, berufliche Orientierung, Ausgrenzungen und nicht zuletzt Liebeskummer mit denen die Schüler*innen zu kämpfen hatten, stellten uns als Lehrer*innen immer wieder vor neue Aufgaben. Deshalb war es gut, dass sich die Schüler*innen zusätzlich an eine iranische Beraterin und einen syrischen Berater wenden konnten. Beide kommen auch im nächsten Schuljahr alle zwei Wochen für einen ganzen Tag an die Schule und stehen Schülern wie Lehrern aller Bildungsgänge zur Verfügung.
Die Mehrheit der Schüler*innen hat die Willkommensklasse mit Deutschkenntnissen auf dem Sprachniveau A2 abgeschlossen, viele sogar mit B1. Sie werden nun an den unterschiedlichsten Oberstufenzentren den Weg in eine Ausbildung weitergehen.

Willkommensklassen OSZ Handel 1

Als integrativen Bestandteil des Unterrichts, haben wir mit den Klassen viele interessante Unternehmungen und Projekte verwirklicht.

Wir waren in Museen, haben das Jugend- Kunst- und Kulturhaus Schlesische 27, das dazugehörige Nachbarschaftsprojekt Gärtnerei in Neukölln kennengelernt. Als Auftakt zu einem Improvisationstheaterworkshop war eine Theatergruppe am OSZ Handel 1 zu Gast. Ein weiterer Höhepunkt des Schuljahres waren der Klassentag und Klassenfahrt ins Haus Kreisau.

Mit der Schlesischen 27 und den Spielleiterinnen der Theater AG verbinden uns inzwischen verschiedene Projekte und Vorhaben. Eines davon ist eine Tanz- und Theater AG als fester Bestandteil des Stundenplanes 2017/2018.

 

Der größte Wunsch der Willkommensschüler war es, Kontakte zu deutschsprachigen Schülern zu knüpfen. Wir Willkommenslehrerinnen würden uns sehr freuen, wenn interessierte Schüler sich an uns wenden, denn auch im Schuljahr 2017/2018 wird es fünf Willkommensklassen geben!


13.09.2017 Susanne Paulsen, Stephanie Waldow

Kontakt:
 Susanne Paulsen und  Stephanie Waldow