OSZ Handel I
Informatik

Karel D. Robot
TControlFrm

S. Spolwig

[Delphi | OOP]
Startseite


TFensterFrm
|
TControlFrm

Kurzbeschreibung Attribute Methoden

Klassendiagramm

Die Klasse ist das Main-Formular, das der Benutzer sieht und in dem er Steuerungskomponenten und eigene Objekte in der procedure ItemsErzeugen implementieren kann.


Zur Erläuterung:

Controlfrm ist das GUI-Formular, in dem zur Entwurfszeit die Eingaben des Benutzers zusammengefaßt sind.

Zur Laufzeit werden alle Komponenten von Controlfrm  und FensterFrm, in dem im Wesentlichen die Anzeigen (view) implementiert sind, in einem Formular zusammen dargestellt.

 

 
unit uControl;
(* ******************************************************************** *)
(* K L A S S E : TControlFrm  - Karel D. Robot                          *)
(* -------------------------------------------------------------------- *)
(* Version     : 2.x                                                    *)
(* Autor       : (c) 2004, Siegfried Spolwig                            *)
(* Beschreibung: Die Klasse hat Control-Funktion für die Welt und       *)
(*               die Akteure.                                           *)
(* Compiler    : Delphi 7.0                                             *)
(* Aenderungen : 2.3.2   14-FEB-05 s. Doc.                              *)
(*                                                                      *)
(* known bugs  : bei schneller ClickFolge werden nicht alle Fußspuren   *)
(*               gesetzt.                                               *)
(* ******************************************************************** *)

interface
// =======================================================================

uses
  Windows, Messages, SysUtils, Variants, Classes, Graphics, Controls, Forms,
  Dialogs, ExtCtrls, StdCtrls, Buttons, uProtBox,
  uFenster, // Oberklasse; zeigt die Welt
  uCritter,
  uKarel,
  uRobot;   // Fachklassen nach Bedarf

type
  TControlFrm = class(TFensterFrm)
    UserPnl   : TPanel;
    EndeBtn   : TBitBtn;
    GroupBox1 : TGroupBox;
    VorBtn    : TSpeedButton;
    procedure EndeBtnClick(Sender: TObject);
    procedure VorBtnClick(Sender: TObject);

    procedure ItemsErzeugen;
  end;

var
  ControlFrm : TControlFrm;

©  05. April 2006    Siegfried Spolwig

page_top