OSZ Handel I
Informatik

Mandantenverwaltung - Anwalt 2004

J. Penon
S. Spolwig

[Home | Wirtschaftsgymnasium | Informatik | Unterrichtsmaterialien]
[Startseite]
 

 

Unterrichtsverlauf

Arbeitsaufträge

Die Unterrichtssequenz Anwalt 2004 orientiert sich vollständig an der Patientenverwaltung PAT 01 von Siegfried Spolwig und an Anwalt 2000, allerdings wird in diesem Beispiel ein UML-Editor eingesetzt, und zwar UMLED von G. Kubitz.

Der einzige und entscheidende Unterschied zu PAT 01: Die Schülerinnen und Schüler müssen in Anlehnung an PAT 01 die Umstellung auf eine Mandantenverwaltung selbständig durchführen.

Mandanten- und Patientenverwaltung unterscheiden sich lediglich in den Attributen der Klasse Mandant. Die Attribute Blutgruppe und Krankenkasse werden durch Vorstrafen und Rechtsschutzversicherung ersetzt.

Zur Erarbeitung der Klassenbeziehung wurde als Methode selbstorganisiertes Lernen (SOL) eingesetzt.

Zum Beginn des Unterrichts wurde mit jeder Schülerin und jedem Schüler eine Zielvereinbarung erarbeitet, schriftlich festgehalten und verbindlich vereinbart.

vorbereitende Übungen

rot Übungsaufgabe BMI
rot Übungsaufgabe MVC
rot Begriffskarten zu OOP

Mandantenverwaltung

rot Objektorientierte Analyse
rot Benutzungsoberfläche (GUI)
rot Prototyp erstellen
rot Benutzungsoberfläche entwerfen
rot Prototyp für die Mandantenverwaltung erstellen
rot Modellklassen modellieren
rot Modell-Klassen  entwerfen
rot Modell-Klassen implementieren
rot Klassenbeziehungen
rot Lineare Liste modellieren und implementieren und mit Fenster verbinden
rot Arbeitsplan - 1. Halbjahr rot Laden und Speichern der Liste einbinden (Persistenz)
rot Klausurhinweise rot Suchen in der Mandantenliste
rot Test OOP rot Programmierpraktikum
rot Lösung Test OOP    

©    01. August 2005    Johann Penon nach einer Vorlage von S. Spolwig