OSZ Handel I
Informatik

Softwarepraktikum
Aufgabe und Hinweise

S. Spolwig

[Home | Wirtschaftsgymnasium | Informatik | Unterrichtsmaterialien]
[Startseite]

Page down

Aufgabenstellung:

Es ist ein gut dokumentiertes Dateiverwaltungsprogramm völlig selbständig zu planen und zu realisieren. Genauer gesagt, Sie sollen auf der Basis Ihres jetzigen Patientenprogramms ein anderes Thema ihrer Wahl bearbeiten. Es ist geplant, die beste Arbeit im Internet zu präsentieren.

 Das zu verwaltende Datenobjekt soll mindestens

  • fünf Eigenschaften enthalten und mit
     

  • mindestens einer weiteren Fachklasse in Verbindung stehen.
    (Es genügt also nicht, nur einige persönliche oder medizinische Daten aus PAT 01 wegzulassen und aus dem Rest eine Adressenverwaltung zu machen.)
    Jedoch ist es wünschenswert, dass Sie Teile aus PAT 01 oder aus der eigenen Delphi-Bibliothek wieder verwenden. Dabei dürfen Sie die eigene Version oder auch die Musterlösung verwenden, sofern Ihre Arbeit dadurch rationalisiert wird.
     

  • Neben Suchen ist mindestens eine weitere Programmfunktion (Ändern, Löschen) neu zu entwickeln.

Zu dem Programm soll eine Dokumentation erstellt werden, die

  • eine komplette Anforderungsdefinition (HTML-Format, Vorlage benutzen!)

  • ein Diagramm der Klassenhierarchie mit den Beziehungen (HTML, Word oder GO)

  • die Spezifikationen im Programmquelltext integriert

enthält.

Bitte stimmen Sie Ihr Thema mit dem Lehrer bis zum .......... ab.

Abgabetermin

Für Programm und Dokumentation in einem Dateiordner spätestens zum letzten Dezember-Termin. Zum Folgetermin soll das Programm von Ihnen öffentlich präsentiert werden. Es wird erwartet, dass Sie an der Aufgabe auch außerhalb der Unterrichtszeiten arbeiten, aber nicht ausschließlich zu Hause.

Bewertung:

Die einzelnen Teile werden wie folgt gewichtet:
 

  • Anforderungsdefinition . . . . . . . . . . . . . . . .
  • Klassendiagramm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
  • Spezifikationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
  • dokumentiertes Listing / Programmierstil . . . . .
  • gute Modellierung der Klassen . . . . . . . . . . .
  • benutzerfreundliche Bedienungsoberfläche . . .
  • Leistungsumfang (Ändern, Löschen) . . . . . . .
  • Syntaxfehlerfreiheit, Sicherheit . . . . . . . . . . .
20 %
10 %
10 %
10 %
10 %
10 %
10 %
20 %

insgesamt 100 %

Die Bewertung erfolgt gemäß der Tabelle der AV Abitur. Während der Bearbeitungszeit können Sie zwei 10-minütige Beratungen gegen einen Gutschein im Wert von je 5 Punkten in Anspruch nehmen.

Viel Spaß und frohes Schaffen!


Denken Sie daran, dass EDV immer störanfällig ist und dass Sie für die Sicherungskopien Ihres Programms selbst verantwortlich sind. Wenn Ihr Projektordner z.B. strom heißt, sichern Sie den jeweiligen Entwicklungsstand mit einer Kopie des Ordners mit Versionsnummern: strom01, strom02 usw. Sie arbeiten  jedoch immer im ursprüglichen Projektordner weiter.

Der Verlust von Programmdaten wird nicht als Entschuldigung akzeptiert.



©    05. April 2006    Siegfried Spolwig

page_top