Home

Oberstufenzentrum Handel I

Gymnasiale Oberstufe

Teilnahme am Microsoft Partnerschule-Programm

_____________________________________________________________

Gymnasium Berufsfachschule Großhandel Fachoberschule Buchhandel Werbekaufmann Einzelhandel Shortcut Menü-Bildungsgänge

[Home | Sekretariat]

Ansprechpartner: Hartmut Härtl

 

  Stand 14.05.2001  

MS-Partnerschulen

 


Projektthema

Auf- und Ausbau eines Informationssystems für unsere Schule.

Projektziel
Schaffung einer gemeinsamen IuK-Plattform, an der alle Interessengruppen unserer Schule als Anbieter oder Nutzer teilnehmen können. Sukzessive Einbindung aller schulischen Teilnetze und Einzelarbeitsplätze in einer gemeinsamen Informationsplattform mit zentralem Zugang zum Internet.
Spiegelung des schulischen Informationssystems im Internet.

Ausgangssituation
An unserer Schule werden mehr als 6000 Schüler von 250 Lehrern in einem entsprechend großen Gebäudekomplex unterrichtet. Seit den Anfängen aus dem Jahr 1983 ist unsere Ausstattung in den unterschiedlichen schulischen Bereichen inzwischen auf etwa 240 Workstations (überwiegend MAC/OS und NT) angewachsen, die - abgesehen von einigen Einzelarbeitsplätzen - in mehreren Teilnetzen unter Windows for Workgroups, NT 4.0, MAC/OS und Linux zusammengefasst sind. Mit den wachsenden Anforderungen in den einzelnen Bildungsgängen kann davon ausgegangen werden, dass sich die Anzahl der Arbeitsplätze bis zum Jahr 2002 auf etwa 350 Plätze erhöhen wird.
Seit 1985 verfügt unsere Schule über einen Internetzugang, der sich von einem Telefonmodem mit 300 Baud im Laufe der Jahre und unter kräftiger Mithilfe des Projektes "Schulen ans Netz" und "Cids" zu einem 256-KBit-Anschluss entwickelt hat.

Projektphasen - Meilensteine

Termin

Aufgabe

Ergebnisse

1. Quartal 
2000

  • Konzeption einer Infrastruktur zum Zusammenschluss aller Teilnetze

  • Konzeption einer Struktur für das Schulweb, Erstellung und Abstimmung einer "Internetordnung" - Ernennung eines Webmasters

Ausgangssituation

Netzstruktur

Internetordnung

Schulweb

2.-3. Quartal 
2000

  • Migration der beiden NT4 Server mit mehr als 1000 Benutzerbereichen  nach WIN2000.
  • Integration aller Windowsworkstations (WfW und NT4.0) unter Win2000-Server.
  • Aufbau eines Internetcafés
  • Außerdienststellung eines "uralten" UNIX 3.2 Datenbankservers und Portierung der beiden Beispieldatenbanken "Modellbetrieb" sowie "Videoverleih" von  DB-Anwendungen von UNIX (Unify) nach MS-SQL-Server
  • Überführung der Benutzerorganisation in ein neues Benutzermodell unter WIN2000


Erfahrungen


Internetcafé

 

Datenbankseiten


Konzept der Benutzerorganisation

3.-4.Quartal 
2000

  • Ausbau der Informatikplattform
  • Austausch eines Informatikraumes mit W2000 Workstations
  • Teilaufbau und Integration eines Computerfachraumes für den allgemeinen Unterricht in der GO unter Beachtung der Anforderungen des Russischunterrichtes
  • Einbindung des Hausmeisters sowie des Medienwartes in das Intranet
  • Einbindung des MAC-Bereiches in den gemeinsamen Internetzugang

Informatikseiten


Russischunterricht


erfolgreich abgeschlossen
Netzstruktur

1. Quartal
2001

  • Integration des schulpraktischen Seminars in das Intranet
  • Aufbau einer Datenbank "Modellbetrieb" die allen Nutzern des Intranetzes für Übungen  "Datenbankauswertung über SQL" netzweit zur Verfügung steht.
  • Dokumentation von Schulprojekten



Datenbankschema
(99 kB)

Datenbankseiten
Schulprojekte

2. Quartal
2001
  • Migration eines weiteren Informatikraumes sowie eines Projektraum für den Ausbildungsbereich Groß- und Außenhandel nach W2000
  • Erweiterung des NT-Netzes um zwei weitere Fachräume für den allgemeinen Unterricht.
  • Didaktische Unterstützung für den Fachunterricht "Informatik"

Groß- und Außenhandel


Unterrichtsmaterialien

3. Quartal 2001
  • Änderung der Benutzerorganisation.
    Alle Benutzer des NT-Netzes erhalten für ihre gesamten Schullaufbahn einen eigenen "persönlichen Bereich" und können im Rahmen aller Fächer beliebige NT-Fachräume benutzen.
 

4. Quartal 
2001

  • Aufbau und Integration von 2 zusätzlichen Lerninselräumen für die Bereiche "Fremdsprachen" und
    "Europäische Wirtschaftsfachschule für Außenwirtschaft"
  • Integration der Lehrzimmer in das Intranet
  • Aufbau eines Terminalservers
  • Aufbau eines Multimediaraumes für den Bereich Sprachen
 

1-2. Quartal 
2002

  • Verbindung zum MAC-Bereich über einen W2000-Server mit "Services für Macintosh"
  • Integration dynamischer Webseiten für den Lernbereich "Datenbanken"
  • Aufbau eines gemeinsamen Proxy-Servers für die gesamte Schule
 

3.-4. Quartal 
2002

  • Schrittweise Integration der Warenkundefachräume in das Intranet.
 

1.-2. Quartal
2003

  • Integration des Verwaltungsnetzes unter Beachtung der besonderen datenschutzrechtlichen Anforderungen über eine spezielle Firewall 
 

3.-4. Quartal
2003

  • Aufbau eines Clusters mit Lastverteilung unter WIN2000
 


Projektstand und Projektergebnisse

Über die speziellen Verweise hinaus, geben auch unseren übrigen Internetseiten einen Einblick über den Stand unseres Projekts. (Bedenken Sie dabei, dass wir in unserem Hauptjob eigentlich Lehrer sind und solche Projekte gegen so manche Widrigkeiten "so nebenbei" umsetzen müssen - und ohne die Unterstützung der Wirtschaft und den besonderen Einsatz der beteiligten Kollegen wohl kaum angehen könnten.)

Wir danken wir im Rahmen dieses Projektes vor allem für die Unterstützung der Firma Microsoft, die uns insbesondere mit Ihrem Betriebssystem W2000 das passende Handwerkszeug zur Verfügung gestellt hat, mit wir unsere vielfältigen Anforderungen flexibel, stabil und fehlerrobust umsetzen konnten.

Weitere Teilergebnisse

     Web-gestützte Organisation von Softwareprojekten

 

Im Unterricht eingesetzte Microsoft Produkte
Office
  • Acces
  • Excel
  • Frontpage  (damit wurde dieses Web erstellt)
  • Word
  • Powerpoint
  • VISIO 2000
BackOffice
  • SQL Server

Letzte Änderung:  28.04.2003

Ansprechpartner: Hartmut Härtl