Sie sind hier: Schulleben > Flucht und Asyl (Projekt 2015) > Herkunft der Flüchlinge > 
»Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage«

Herkunft der Flüchtlinge

 

Der Grund für die meisten Flüchtlinge ist die wirtschaftliche Lage ihrer Heimatländer und der Wunsch nach einem besseren Leben. Dafür nehmen sie sehr oft große Risiken in Kauf, z.B., dass sie auf einem Flüchtlingsboot das Mittelmeer überqueren. Daran sieht man, dass Verzweiflung einen Menschen in lebensgefährliche Situationen bringen kann.

 

Der größte Teil der Flüchtlinge kommt aus Syrien aufgrund des dort herrschenden Bürgerkrieges. Viele Roma und Sinti werden in Serbien verfolgt und suchen Zuflucht im Ausland.

Seit dem Sturz von Saddam Hussein und dem Abzug der amerikanischen Truppen (2011) ist der heutige Irak sehr instabil, was u. a. Flucht zur Folge hat. Religionskonflikte und Bombenanschläge sind ebenfalls Ursachen, weshalb Menschen ihre Heimat verlassen.