ZWEIJÄHRIGE Fachoberschule MIT ZUSATZQUALIFIKATION TÜRKISCH (Abteilung 3)

Fächer

Fachrichtung Wirtschaft MIT ZUSATZQUALIFIKATION TÜRKISCH


In der 2-jährigen Fachoberschule mit Zusatzqualifikation Türkisch werden zusätzlich zum regulären Unterricht türkischer Sprachunterricht sowie spezielle BWL in türkischer Sprache unterrichtet, um eine Spezialisierung in Form einer Zusatzqualifikation Türkisch anzubieten.



Somit erwerben Sie in dem neuen Bildungsgang neben der Fachhochschulreife fundierte Türkischkenntnisse sowie erweiterte wirtschaftliche Qualifikationen in der Sprache Türkisch. Durch ein halbjähriges Praktikum in der Türkei werden Sie auf Tätigkeiten im deutsch-türkischen Wirtschaftsbereich vorbereitet.



Im Rahmen des Pflichtunterrichts erwerben Sie Wirtschaftskompetenz in den Fächern WirtschaftswissenschaftWirtschaftswissenschaft (VWL, BWL und Rechnungswesen) und Recht. Hinzu kommen die beiden Zusatzfächer Türkisch (vier Stunden pro Woche) und spezielle Betriebswirtschaftslehre in türkischer Sprache (zwei Stunden pro Woche). Im Türkischunterricht werden Ihre Türkischkenntnisse systematisch aufgebaut und Ihre Schriftsprache weiter entwickelt. Ziel des wirtschaftlichen Unterrichts in türkischer Sprache, ist die Vermittlung landestypischer Fakten der türkischen Wirtschaft und Unternehmenskultur (z.B. türkisches Handelsrecht). Ein wesentlicher Bestandteil ist die Vermittlung der türkischen Wirtschaftsfachsprache.



Der Bildungsgang bietet sich damit vor allem solchen Schülern an, die ihre Studien- und Berufsperspektive vorzugsweise im Berufsfeld der deutsch-türkischen Wirtschaft sehen und an wirtschaftlichen Fragestellungen besonders interessiert sind. Bei Aufnahme eines Studiums in einem dieser Fächer starten unsere Absolventen mit einem deutlichen Wissensvorsprung!



Gleichwohl legen Sie sich noch nicht endgültig fest:
Erstens ist Wirtschaftskompetenz längst als Teil einer umfassenden Allgemeinbildung anzusehen. Zweitens berechtigt die Fachhochschulreife zur Aufnahme eines jeden Studiums, das in einer deutschen Fachhochschule vertreten ist.

Allgemeinbildung


Gute Sprachkompetenz in Deutsch und Englisch ist Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Studium und die Ausübung eines kaufmännischen Berufs im vereinten Europa.



Kaum ein Studium kann ohne Grundlagenwissen in Mathematik bewältigt werden. Auch dieses Pflichtfach hat mit fünf Unterrichtsstunden je Woche ein entsprechendes Gewicht in der Stundentafel und wird möglichst auch als Wahlpflichtfach erteilt.



Von den naturwissenschaftlichen Fächern wird in jeder Klasse nur eines unterrichtet: Physik, Chemie oder Biologie. Alle drei Fächer sind am OSZ Handel I stark vertreten.



Sozialkunde wird mit 2 Wochenstunden in der 11. Klassenstufe unterrichtet. Politikwissenschaft / Geschichte ist mit 2 Wochenstunden Gegenstand der 12. Klassenstufe. Sport / Gesundheitsförderung begleitet Ihre gesamte schulische Ausbildung mit 2 Wochenstunden.



Gemessen an der unterrichteten Stundenzahl überwiegt der Unterricht in den allgemein bildenden Fächern.