Sie sind hier: Startseite > ALLGEMEINE HOCHSCHULREIFE FACHHOCHSCHULREIFE > Fachoberschule > Mathematik > 

Fachoberschule (Abteilung 3)

Wirtschaftskompetenz und Allgemeinbildung

Das Fach Mathematik

Ziele und Inhalte

Das Fach Mathematik soll den Erwerb von Handlungskompetenz und Studierfähigkeit ermöglichen. Dazu gehört der sichere Umgang mit komplexen mathematischen Problemen und ihrer Verknüpfung mit realen Sachverhalten. Die Mathematik ermöglicht das planvolle, strukturierte und systematische Problemlösen. Die wesentlichen Lerninhalte werden so vermittelt, dass die zum Teil erheblichen unterschiedlichen Voraussetzungen, die die Schülerinnen und Schüler aus vorangegangenen Bildungsgängen mitbringen, in einer Wiederholungsphase von ca. 30 Stunden ausgeglichen werden. Für alle Schülerinnen und Schüler wird die Bearbeitung der komplexen Themen Differential- und Integralrechnung eine neue Herausforderung darstellen. Am Ende der Ausbildung sollen die Schülerinnen und Schüler ein angemessenes Leistungsniveau erreicht haben und in der Lage sein, auf Grund ihrer mathematischen Kenntnisse und Fähigkeiten den Ansprüchen einer Fachhochschule zu genügen. Diesen Nachweis erbringen die Schülerinnen und Schüler durch eine schriftliche Abschlussprüfung am Ende ihrer Ausbildung. Die Prüfungsaufgaben werden zentral erstellt und sind für alle Schülerinnen und Schüler, die in Berlin an der Fachhochschulreifeprüfung teilnehmen, gleich.

 

Neben den traditionellen Lerninhalten, wie:

  • ganzrationale Funktionen mit Hilfe der Differentialrechnung untersuchen können,
  • Extremwertaufgaben mit und ohne Nebenbedingungen lösen können,
  • Funktionsterme zu vorgegebenen Eigenschaften bestimmen können,
  • lineare Gleichungssysteme mit mehr als zwei Variablen lösen und anwenden können und
  • Flächenberechnung mit Hilfe der Integralrechnung,

werden auch Anwendungsbeispiele aus der Wirtschaft im Unterricht behandelt.

 

 

Erwünschte fachspezifische Eingangsvoraussetzungen

 

  • Bruchterme sicher umformen können; insbesondere Brüche addieren und multiplizieren können.
  • Die Binomischen Formeln sicher beherrschen.
  • Verschachtelte Terme mit mehrfachen Klammern richtig auflösen können.
  • Die Gesetze der Potenzrechnung kennen und anwenden können.
  • Einfache lineare und quadratische Gleichungen lösen können.
  • Lineare Gleichungssysteme mit zwei Variablen lösen können.
  • Lineare und quadratische Funktionen zeichnen können.

 

Sollten diese Inhalte bei Ihnen in Vergessenheit geraten sein, ist es sinnvoll, sich diese Kenntnisse vorher anzueignen.