Sie sind hier: Startseite > BERUFSSCHULE > Buchhändler/-in > Aktivitäten > Bücher transportieren Grundwerte > 

»Bücher transportieren Grundwerte« (Johanna Hahn)

Wir haben bereits über interessante Verlagsbesuche berichtet und von Maria Piwowarski, einer ehemaligen Auszubildenden, die wir als Gastreferentin gewinnen konnten. Aber die Ausbildung künftiger Buchhändler*innen kennt weitere interessante Höhepunkte, die inzwischen zu einer guten Tradition im Ausbildungsprogramm geworden sind. Im Dezember letzten Jahres war es der Besuch von Johanna Hahn, der Geschäftsführerin des  Börsenvereins des Landesverbandes Berlin-Brandenburg. Sie sprach mit den Auszubildenden der Klasse 2741 über die Aufgaben und Aktivitäten des Börsenvereins.

Plakat „Nicht zündeln"

 

Aus Anlass der Anschläge auf die Leporello Buchhandlung in Berlin-Rudow begann das Gespräch mit dem Plakat „Nicht zündeln".

 

Mit dieser Aktion zeigen die Berliner Buchhändler*innen Flagge gegenüber zunehmend rassistischen und rechtspopulistischen Übergriffen, um unsere demokratischen Grundwerte zu verteidigen.

 

 

Hussein gewann bei einer Tombola den Hauptgewinn

Anschließend interessierte sich Frau Hahn für Wünsche der Klasse die Ausbildung betreffend. Zur Sprache kamen Aspekte der Teamkommunikation in den Buchhandlungen, Arbeitszeit, Entlohnung, aber auch die Bitte um Fortbildungsangebote zur Durchführung von Veranstaltungen.

 

Im Mittelpunkt der 90 Minuten stand jedoch der Bericht über die Arbeit des Landesverbandes, zu dem in Berlin und Brandenburg ca. 400 Mitglieder gehören.

Johanna Hahn sprach über die täglichen Aufgaben, Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliederkommunikation, Dienstleistungen, Aus- und Weiterbildung und das Sozialwerk des Börsenvereins. Genannt wurden in diesem Zusammenhang bekannte Aktionen wie Buchhandel trifft Verlag, der jährliche Vorlesewettbewerb im Rahmen der Leseförderung, der Indie-Book-Day oder Vorsicht Buch. Unser Gast verwies aber auch auf Innovatives wie den Ausbau der Kontakte zu anderen Kreativbereichen und den geplanten Verlagspreis des Landes.

 

Ihre besondere Aufmerksamkeit richtete Frau Hahn auf NaNe- das Nachwuchsnetzwerk, das u.a. im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Börsenvereins das Nachwuchsparlament organisiert oder wie jetzt im Februar auch die beliebte NaNe-Party. Zum Zeitpunkt ihres Besuches war die Resonanz bei den Auszubildenden noch etwas zurückhaltend, aber vielleicht konnte unser Gast bei einigen von ihnen Interesse wecken.

 

Während des gesamten Vortrags war Johanna Hahns Engagement für die Arbeit des Börsenvereins sowie ihre Leidenschaft für das Lesen von Büchern zu spüren. Bücher sichtbar zu machen, darin sieht sie ihre Profession.

Und ganz nebenbei hat sie an diesem Tag den Auszubildenden eine fachkompetente Klausurvor-bereitung geboten.

 

Auch dafür unser Dank! Und natürlich freuen wir uns auf die erfolgreiche Fortsetzung der bewährten Tradition, den Fachunterricht durch die Kompetenz buchhändlerischer Praxis zu bereichern. (Bh)

 
28.02.2018 - Text und Foto: Manuela Bergholz (Abt. 2)