Sie sind hier: Startseite > BERUFSSCHULE > Fachangestellte für Markt-/Sozialforschung > 

Fachangestelle für Markt- und Sozialforschung

Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung während der Projektarbeit
Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung während der Projektarbeit

Die Tätigkeit im Überblick

Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung sind beteiligt an der Organisation und Durchführung von Marktstudien und Forschungsprojekten der empirischen Sozialforschung. Sie beschaffen Daten, bereiten sie auf, werten sie aus und bereiten Berichte und Präsentationen der Ergebnisse vor.

 

Sie sind in Marktforschungsinstituten und in Unternehmen tätig, die eigene Marktforschung betreiben. Unternehmensberatungen, Werbe- und Media-Agenturen sowie Einrichtungen der empirischen Sozial- und Wirtschaftsforschung sind weitere Einsatzgebiete der Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung.

 

In erster Linie verbringen sie ihre Arbeitszeit im Büro vor dem Bildschirm, wo sie Daten recherchieren, auswerten und aufbereiten. Planungen und Präsentationen finden auch in Besprechungsräumen statt. In Schulungsräumen bereiten sie Interviewer/innen auf ihre Aufgaben vor.

Die Ausbildung im Überblick

Fachangestellte/r für Markt- und Sozialforschung ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Der Monoberuf wird ohne Fachrichtungen oder Schwerpunkte in Marktforschungsinstituten, in Unternehmen mit einer eigenen Marktforschungsabteilung und in Forschungseinrichtungen der Wirtschafts- und Sozialforschung ausgebildet. Die Ausbildung dauert drei Jahre.

weitere Informationen zur Unterrichtsorganisation: