Sie sind hier: Startseite > BERUFSSCHULE > Kaufmann/-frau im E-Commerce > IHK-Informationen > 

Informationen zur IHK Berlin

Ansprechpartner bei der Industrie- und Handelskammer Berlin

  • für die betriebliche Ausbildung: undefinedFr. Engel - Tel: 030 / 31510-358
  • für Zwischen- und Abschlussprüfung: undefinedFr. Schäfer - Tel: 030 / 31510-839

Angaben zur  undefinedPrüfungszulassung bzw. zur Ausbildungsverkürzung erhalten sie durch die IHK Berlin.


Aufbau der Kammer-Prüfung

Die gestreckte Abschlussprüfung Kaufmann/-frau für E-Commerce besteht aus zwei Teilen.

 

Teil 1:

Sortimentsbewirtschaftung und Vertragsanbahnung

-          Nach 18 Monaten auf Basis der Inhalte der ersten 15 Monate

-          Gewichtung: 25%

-          Prüfungszeit 90 Minuten

Der Prüfling soll nachweisen, dass er das Waren- oder Dienstleistungssortiment im Online-Vertrieb kunden- und serviceorientiert mitgestalten und bewirtschaften, die Beschaffung von Waren oder Dienstleistungen für den Online-Vertrieb unterstützen, Vertragsanbahnungen im Online-Vertrieb gestalten und Vertragsabschlüsse herbeiführen sowie Regelungen einhalten kann.

 

Teil 2:

Geschäftsprozesse im E-Commerce:

-          Prüfungszeit 120 Minuten schriftlich

-          Komplexe Arbeitsaufträge zur handlungsorientierten Bearbeitung

Kundenkommunikation im E-Commerce

-          Prüfungszeit 60 Minuten schriftlich

-          Komplexe Arbeitsaufträge zur handlungsorientierten Bearbeitung

Wirtschafts- und Sozialkunde:

-          Prüfungszeit 60 Minuten schriftlich

-          Fallbezogene Aufgaben zu allgemeinen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen der Berufs- und Arbeitswelt

 

 

Fachgespräch zu projektbezogenen Prozessen im E-Commerce

-          Fallbezogenes Fachgespräch, Prüfungszeit 20 Minuten

-          Zur Vorbereitung auf das Fachgespräch führt der Prüfling ein praxisbezogene Aufgabe im Ausbildungsbetrieb durch und dokumentiert diese in einem Report (plus Anlage).

-          Für die praxisbezogene Aufgabe kommen folgende Gebiete in Betracht:

o   Auswählen und Einsetzen eine Online-Vertriebkanals

o   Optimieren von Nutzungsprozessen im E-Commerce

o   Entwicklung und Umsetzen von Online-Marketing

o   Nutzen der kaufmännischen Steuerung und Kontrolle

-          Bewertet wird nur das Fachgespräch, dass basierend auf dem Report über die praxisbezogene Aufgabe vom Prüfungsausschuss geführt wird. Der Prüfling soll darin u.a. nachweisen, dass er projektorientierte Arbeitsweisen anwenden und berufstypische Aufgabenstellungen planen, durchführen und auswerden kann.

 

Prüfungsüberblick Kaufleute im E-Commerce:

 

 

Prüfungsbereich

Dauer

Prüfungsinstrument

Gewichtung

 

Teil 1 gestreckte Prüfung

 

 

Sortimentsbewirtschaftung und Vertragsanbahnung

 

90

Min.

 

 

Schriftliche Prüfung

 

 

25%

 

 

Teil 2 gestreckte Abschluss-prüfung

Geschäftsprozesse

im E-Commerce

120 Min.

 

Schriftliche Prüfung

 

30%

Kundenkommunikation

im E-Commerce

60

Min.

 

Schriftliche Prüfung

 

15%

Wirtschafts- und Sozialkunde

60

Min.

 

Schriftliche Prüfung

 

10%

Fachgespräch zu projekt-bezogenen Prozessen

20

Min.

 

Schriftliche Prüfung

 

10%

 

Termine für die Fachgespräch legen die Ausschüsse vor Ort fest. Alle Teilnehmer/innen werden von der IHK schriftlich benachrichtigt.