Sie sind hier: Startseite > BERUFSSCHULE > Kaufmann/-frau im Einzelhandel u. Verkäufer/-in > Ausbildungsablauf > Zweites Ausbildungsjahr > 

Zweites Ausbildungsjahr

Lernfeld 5:
Werben und den Verkauf fördern

Die Auszubildenden beschäftigen sich mit der Ausgestaltung von Werbung. Sie lernen rechtliche und ethische Grenzen von Werbung kennen und können Werbung von verkaufsfördernden Maßnahmen und Imagewerbung (oder Öffentlichkeitsarbeit) abgrenzen.

Lernfeld 6:
Waren beschaffen

Die Auszubildenden holen Angebote ein, prüfen diese und treffen Kaufentscheidungen für Unternehmen. Dabei beachten sie nicht nur entstehende Kosten, sondern auch qualitative Kriterien wie einen umfangreichen Lieferantenservice. Die Auszubildenden können in Abhängigkeit von der gegebenen unternehmerischen Situation Vor- und Nachteile verschiedener Bestellverfahren abwägen und das passende auswählen.

Lernfeld 7:
Waren annehmen, lagern und pflegen

Die Auszubildenden lernen die Merkmale einer mangelhaften Lieferung kennen und können notwendige Maßnahmen ergreifen. In diesem Zusammenhang lernen sie die Rechte der Verbraucher und der Unternehmen kennen. Die Auszubildenden können Rechte bei einem Lieferungsverzug geltend machen. Im Bereich der Lagerwirtschaft werden sie unter anderem mit anfallenden Aufgaben und geltenden Grundsätzen sowie mit Kostenfragen vertraut gemacht.

Lernfeld 8:
Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren

Die Auszubildenden erfassen und kontrollieren Geschäftsprozesse, die die Beziehungen zu Kunden und Lieferanten abbilden. Sie stellen die Vermögens- und Finanzlage des Unternehmens dar, ermitteln den Erfolg des Unternehmens und werten die Daten zur Vorbereitung unternehmerischer Entscheidungen aus.

Lernfeld 9:
Preispolitische Maßnahmen vorbereiten und durchführen

Die Auszubildenden beschäftigen sich mit der Festsetzung von Verkaufspreisen. Sie beachten dabei die Unternehmensziele und auch die Preispolitik des Unternehmens. Die Auszubildenden lernen, dass bei der Kalkulation betriebsinterne Faktoren wie Kosten und Image, aber auch externe Gesichtspunkte, z. B. die Preisangabenverordnung oder die Konkurrenz, berücksichtigt werden müssen.

Lernfeld 10:
Besondere Verkaufssituationen bewältigen (Warenverkaufskunde)

Die Auszubildenden können auch in besonders anspruchsvollen Verkaufssituationen, wie der Bedienung mehrerer Kunden gleichzeitig, professionell agieren. Sie lernen auf verschiedene Kundengruppen und wechselnde Anforderungen einzugehen.

Das zweite Ausbildungsjahr umfasst sechs Lernfelder.


Projekt Nachhaltigkeit
Unsere Lebensweise stellt immer mehr eine lebenswerte Zukunft für unsere Kinder in Frage. Wir verhalten uns derzeit in den reichen Industrieländern so, als hätten wir noch einen zweiten oder dritten Planeten, wenn die Erde vollständig ruiniert sein sollte.

Unsere Konsumgewohnheiten gehen häufig zu Lasten von Menschen in Ländern, denen es in keiner Weise auch annähernd so gut geht wie uns in den reichen Industrie-Staaten. Es ist uns gewöhnlich egal, wer unter welchen Bedingungen mit welchen riesigen Umweltschäden unsere Smartphones, die Jeans oder Lebensmittel produziert.

Das kann nur so lange gut gehen kann, solange nicht alle Menschen diesen Lebensstil praktizieren. Was wäre denn, wenn alle Erwachsenen der Welt mit dem Auto fahren wollten, wenn jeder sich so ernähren würde wie wir und 7 Milliarden Menschen (Weltbevölkerung) sich z. B. nach 18 Monaten ein neues Smartphone zulegen würden, wie wir es gerade vormachen?

In dem Projekt wird diese Lebensart kritisch hinterfragt und Sie sind gefordert Lösungen zu finden für eine lebenswerte Zukunft auch der nachkommenden Generationen.

Im zweiten Ausbildungsjahr arbeiten Sie im Fach Wirtschaft- und Sozialkunde in Projektgruppen zum Thema Nachhaltigkeit. Die Projektgruppen gehen beispielsweise der Frage nach, wie der innerstädtische Verkehr in Zukunft aussehen könnte, wie eine nachhaltige Ernährung organisiert werden kann oder wie mit immer knapper werdenden Rohstoffen angemessen umzugehen ist.

Während der Projektphase finden Sie sich in Teams ein, um das Thema selbstständig zu erarbeiten, natürlich mit Unterstützung des Projektlehrers. Sie erstellen eine Projektmappe und präsentieren ihr Thema vor der Klasse.

Projekt »Nachhaltigkeit«