Einzelhandel - Warenverkauf

Projekte

Die Arbeit an Projekten ist zwar relativ zeitaufwendig, sie führt aber zu einer problembezogenen und dauerhaften Aneignung von Fachwissen.

 

Eigenständig Probleme im Arbeitsalltag zu erkennen und Lösungsvorschläge dafür zu finden, ist eine der wichtigsten Berufsqualifikationen.

 

Die Projektarbeiten werden intern (als Schüler-Handreichung) und extern (zur Vorlage im Betrieb oder als Bewerbungsunterlage) genutzt. Projektzensuren werden im Zeugnis ausgewiesen.

Freiwillige Zussatzprüfung: Spezielle Warenkunde und Kundenberatung

Didaktische Zielsetzung


  • Vernetzte Curricula
  • Zentrale Bedeutung erhält der Prozess des eigenverantwortlichen, selbstorganisierten und persönlichkeitsentfaltenden Lernens innerhalb und ausserhalb der Schule.

Themenstellungen (Auswahl)

  • Anlassorientierte Warenpräsentation zur Fussball-WM 2006
  • Planung einer Modenschau „Junge Mode im KaDeWe“
  • Konzeption eines Internetauftritts (Teppich-Fachgeschäft)
  • Vitrinengestaltung:
    Die Harmonie zwischen Diamanten und Farbsteinen
  • Deutscher Wein: Warenpräsentation mit Beratungskompetenz

Fachliche Zielsetzung


  • Es gibt kein verbindliches Projektthema. Die Themen ergeben sich vorrangig aus den Unterrichtsinhalten der Fächer „Warenverkauf“ und „Warenpräsentation“ und aus den einzelnen Klassen. Dabei werden Anregungen der SchülerInnen bewusst gefördert und aufgenommen.
  • Durchführung der Präsentation (PowerPoint, Projektmappe/Portfolio, Film- und Videoaufnahmen etc.).
  • Durchführung einer Beurteilung anhand der zu Beginn vereinbarten Kriterien (Auswertung der Ergebnisse).