Sie sind hier: Startseite > BERUFSSCHULE > Veranstaltungskaufmann/-frau > Fächer und Lernfelder > Projekte > 

Die drei Projekte während der Ausbildung

Um den komplexen Berufsalltag der Kommunikations- und Medienbranche zu bewältigen, benötigen Sie neben der Fachkompetenz auch Methoden- und Sozialkompetenz. Um diese zu entwickeln, werden Sie in Ihrer Ausbildung mehrere Projekte durchführen. Mit diesen erwerben Sie notwendige Schlüsselqualifikationen wie z. B. die geeigneten Lern- und Arbeitstechniken, das Projektmangement sowie die Team- und Kommunikationsfähigkeit. Im Rahmen der Projekte arbeiten Sie eigenverantwortlich in Schülerteams an einer komplexen  berufsbezogenen Aufgabenstellung. Sie werden dabei von den Lehrkräften fachlich und organisatorisch betreut.


Die Projektarbeit findet - in einem festglegten Zeitraum - an einem der beiden Berufsschultage statt. Neben der Erstellung einer Dokumentation werden Sie Ihre Ergebnisse vor Fachlehrern und Vertretern der Branche präsentieren. Ein Beispiel für das zweite Projekt ist undefineddas Schulfest am OSZ Handel 1.

1. Projekt: Die Analyse des regionalen Veranstaltungsmarktes:

Projektbeispiel Marktanalyse

Ziel des Projektes ist die Analyse des regionalen Marktes für Unternehmen der Veranstaltungswirtschaft. Sie definieren und unterteilen den Veranstaltungsmarkt anhand ausgewählter Kriterien und vergleichen die Märkte. Sie führen eine Branchenanalyse durch und bewerten die Bedeutung der Veranstaltungswirtschaft. Neben der Darstellung des Leistungsportfolios der Geschäftsprozesse eines konkreten Unternehmens führen Sie eine Zielgruppen- und Konkurrenzanalyse durch und bewerten die Marktstellung des Unternehmens.

2. Projekt: Die Veranstaltungskonzeption

Projektbeispiel Sommerfest

In diesem Projekt kooperieren Sie gegebenenfalls mit Partnern aus der Wirtschaft. Auf der Grundlage eines Briefings entwickeln Sie eine integrierte Konzeption für eine Veranstaltung aus den Bereichen Messe, Event, Incentive, Konzert oder sonstige Veranstaltungen. Anhand einer Situationsanalyse erfassen und beschreiben Sie die Zielgruppe. Sie definieren eine Idee und kreieren ein Motto der Veranstaltung. Nach der Festlegung einer grundsätzlichen Strategie planen Sie die erforderlichen Maßnahmen zur Umsetzung. Dem folgen die Darstellung eines genauen Ablaufplanes und eine detaillierte Erläuterung des verwendeten Budgets. Zum Abschluss präsentieren Sie Ihre Ergebnisse vor dem "Kunden".

3. Projekt: Die Unternehmensgründung oder die Sicherung der Dienstleistungsqualität

Dienstleistungsqualität

Sicherung der Dienstleistungsqualität:

Das Projekt soll Sie in die Lage versetzen, die komplexe Aufgabe der Sicherung der Dienstleistungsqualität in einem Unternehmen der Veranstaltungsbranche zu planen, zu organisieren und durchzuführen.

 

Unternehmensgründung:

Hierbei versetzen Sie sich in die Situation einer Gruppe von Existenzgründern. Sie erstellen nach einer gründlichen Marktanalyse und der Festlegung einer tragfähigen Geschäftsidee einen Businessplan mit den wesentlichen Elementen, die potenzielle Investoren überzeugen sollen. Neben der Beschreibung des Geschäftsmodells stellen Sie Rentabilitäts- und Liquiditätspläne auf. Sie entscheiden sich für die geeignete Rechtsform und legen die Aufbauorganisation Ihres Unternehmens fest.