Sie sind hier: Über uns > Historie > Chronologie > 

Chronologie der Kaserne des 3. Garderegiments

  • 1873: Planungsbeginn
  • 1874: Baubeginn
  • 1878: Fertigstellung der Kaserne
  • 1913: Bauantrag für Erweiterungsbauten
  • 1922: Eigentumsübernahme durch das Reichsbauamt Ost, das das Gebäude an die Polizei Ost als Unterkunft verpachtete
  • 1945: Erhalt des Geländes trotz Kriegsschäden
  • 1950: Teilnutzung des Hauptgebäudes als Alters- und Lehrlingsheim
  • 1953: Einrichtung von Kleinbetrieben in den Kasernennebengebäuden
  • 1957: Teilnutzung des Kasernengebäudes als Mädchenwohnheim
  • 1959: Abräumung des nordöstlichen Gebäuderiegels
  • 1961: Instandsetzung der nördlichen Hälfte des südlichen Riegels (Hauptgebäude) als Erweiterung des Altenheims
  • 1975-76: Abbruch aller Gebäude, außer dem Hauptgebäude
  • 1977-79: Instandsetzung, Umbau und Umnutzung des Altbaus, der durch einen Neubau ergänzt wird, zum Oberstufenzentrum Handel 1

15.10.2007  Johann Penon