Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation

Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kauffrau für Marketingkommunikation

Wir, das Lehrerteam, begrüßen Sie an unserer Schule im Ausbildungsgang „Kauffrau/Kaufmann für Marketingkommunikation“. Diese kurze Information soll Ihnen einen ersten Einblick in unseren Beitrag zu Ihrer dualen Berufsausbildung geben. Hier erfahren Sie, wie wir am OSZ Handel 1 Ihre betriebliche Ausbildung ergänzen und Sie fit für den Arbeitsmarkt der Zukunft machen. Selbstverständlich beantworten wir offene Fragen gern persönlich.

Als gut ausgebildete Marketingkommunikationskauffrau/-kaufmann stehen Ihnen viele attraktive berufliche Tätigkeiten offen: Sie können z. B. als Kundenberater/in in Werbeagenturen arbeiten und sind in dieser Rolle für die Steuerung von Projekten und ganzen Etats zuständig. Ebenso können sie als Mitarbeiter/in in Marketingabteilungen an der kommunikativen Ausrichtung Ihres Unternehmens aktiv mitwirken.

Unterrichtsaufbau

Der berufsbezogene Unterricht entspricht dem bundeseinheitlichen Rahmenlehrplan und ist in 12 Lernfelder (LF) gegliedert. Sie folgen im Prinzip der zeitlichen Folge der betrieblichen Praxis:

  • Der Ausbildungsbetrieb (LF 1)
  • Werteströme und Werte (LF 2)
  • Beschaffungsprozesse (LF 3),
  • Märkte analysieren (LF 4)
  • Werbe- und Medienrecht (LF 5),
  • Marketingkonzeption Projekt (LF 6)
  • Kommunikationsinstrumente (LF 7)
  • Kommunikationskonzeption Projekt (LF 8)
  • Media Projekt (LF 9)
  • Produktion Projekt (LF 10)
  • Betriebliche Werteprozesse (LF 11)
  • Gesamtwirtschaftliche Einflüsse (LF 12)

Diese Lernfelder werden entweder in klassischer Unterrichtsform oder in Projekten unterrichtet. Auf diese Weise erhalten die Schülerinnen und Schüler einen umfassenden fachlichen Input, den sie in Teams praktisch anwenden können.

Der berufsübergreifende Unterricht rundet die schulische Ausbildung ab und umfasst:

  • Wirtschafts- und Sozialkunde,
  • Deutsch/Kommunikation,
  • Fremdsprache (Spanisch oder Wirtschaftsenglisch),
  • Sport/Gesundheitsförderung.

Lehrbücher

Es sind vier Lehrücher anzuschaffen.

  1. Marketing +Markforschung ISBN 9783589240180
  2. Kommunikationspolitk ISBN 9783589238217

  3. Werbung planen ISBN 9783589240272

  4. Allgemeine Wirtschaftslehre ISBN 9783812001243

Diese Bücher dienen besonders der Unterrichtsnachbereitung und Prüfungsvorbereitung.

Flyer

Laden Sie sich den aktuellen Informationsflyer für den Ausbildungsberuf Kauffrau/Kaufmann für Marketingkommunikation.

KfM Flyer

Rahmenlehrplan

Den für Sie aktuellen Rahmenlehrplan für die schulische Ausbildung erhalten Sie hier.

KfM-Rahmenlehrplan

Stundentafel

Die aktuelle Stundentafel für den Ausbildungsberuf “Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation” als Download:

Stundentafel KfM

Organisation

Das Oberstufenzentrum Handel 1 ist mit unterschiedlichen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in fünf Abteilungen gegliedert.

Sie sind der Abteilung 2 zugeordnet, dazu gehören die Ausbildungsberufe Buchhändler/in, Gestalter/in für visuelles Marketing, Fachangestellte/r für Markt- und Sozialforschung, Kaufmann/frau für Marketing- kommunikation, Veranstaltungskaufmann/ frau und Kauffrau/ mann für E-Commerce.

Eine Unterrichtswoche in diesem Ausbildungsberuf umfasst in den ersten beiden Jahren 13, im 3. Ausbildungsjahr zehn Unterrichtsstunden. Ihr Unterricht findet an zwei Berufsschultagen statt.

Der verpflichtende Sportunterricht kann in Form einer Sportfahrt im 2. Semester ab- geleistet werden. Sie ersetzt den Sportunterricht, der im 3. und 4. Semester stattfindet. Zusätzlich bietet die Abteilung 2 im dritten Semester eine Bildungsfahrt in die Toskana an.

Sekretariat Abt. 2: Frau Reiß
Tel: 030-61129630
Fax: 030-61129615
E-Mail: reiss@oszhandel1.de

Abteilungsleitung: Herr Köhler
Abteilungskoordination: Herr Rieser
Fachbereichsleitung: Herr Hering
Fachleitung: Frau Bickert

Projekte

Um die vielfältigen Aufgaben im Berufsalltag der Kommunikations- und Medienbranche zu bewältigen, benötigen Sie neben der Fachkompetenz auch Methoden- und Sozialkompetenz. Um diese zu entwickeln, werden Sie in Ihrer Ausbildung mehrere Projekte durchführen. Mit diesen erwerben Sie die notwendigen Schlüsselqualifikationen wie z. B. die geeigneten Lern- und Arbeitstechniken, das Projektmanagement sowie die Team- und Kommunikationsfähigkeit.

Während der Projektarbeit arbeiten Sie eigenverantwortlich in Schülerteams an einer komplexen berufsbezogenen Aufgabenstellung. Sie werden dabei von den Lehrkräften fachlich und organisatorisch betreut.

Die Projektarbeit findet – in einem festgelegten Zeitraum – an einem der beiden Berufsschultage statt. Neben der Erstellung einer schriftlichen Dokumentation werden Sie Ihre Ergebnisse vor Fachlehrern und Vertretern der Branche präsentieren. Die besten Ergebnisse dieser Projekte werden an einer Wettbewerbspräsentation teilnehmen und um einen Award pitchen.

Projekt „Marketingkonzeption“ – 2. Semester, Lernfeld 6

Auf der Grundlage eines vorgegebenen Briefings sowie der Ergebnisse einer entsprechenden Marktforschung entwickeln Sie im Team ein Marketingkonzept für ein konkretes Produkt bzw. eine Dienstleistung. Unter Berücksichtigung der Marketingziele und Ihren strategischen Empfehlungen (Marktfeldstrategien, Wettbewerbsstrategien) wenden Sie produkt-, preis- und distributionspolitische Instrumente an und zeigen Basics der Kommunikationspolitik auf.

Briefing „Marketingkonzeption“

Projekt „Kommunikationskonzeption“ – 3. Semester, Lernfeld 8

Auf der Grundlage eines Briefings entwickeln Sie integrierte Kommunikationskonzepte. Sie konkretisieren Kommunikationsziele, leiten mit Hilfe geeigneter Instrumente Kommunikationszielgruppen ab und formulieren eine treffende Copy Strategie. Sie wählen die geeigneten Kommunikationsinstrumente aus, entwickeln Vorschläge für die Struktur und den Ablauf des Kommunikationsmixes für klassische Kanäle und Online-Maßnahmen. Anschließend unterbreiten Sie Vorschläge sowie Werbewirkungskontrolle.

Briefing „Kommunikationskonzeption“

Projekt „Mediaplanung“ – 4. Semester, Lernfeld 9

Print, Out-Of-Home, Online, TV – oder ein Mix daraus? Nach der Vermittlung der theoretischen Grundlagen der Mediaplanung werden auf Basis eines Mediaetats von Ihnen Mediastrategien entwickelt und alternative Mediapläne erstellt. Anhand der Marketing-, Kommunikations- und Mediaziele wer- den bei Berücksichtigung quantitativer und qualitativer Kriterien die Mediapläne optimiert.

Briefing „Mediaplanung“

Projekt „Produktion“ – 5. Semester, Lernfeld 10

Sie planen die Produktion von in Marketing- und Kommunikationskonzeptionen vorgeschlagenen Werbemitteln. Hierzu beschäftigen Sie sich mit den unterschiedlichen Druckverfahren, den Bedruckstoffen und der Weiterverarbeitung. Sie holen Angebote ein und führen Angebotsvergleiche durch. Ergänzend zu den Printmedien beschäftigen Sie sich mit den Grundlagen der Produktion von audiovisuellen Medien und der Multimediatechnik.

Briefing „Produktion“