Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung (IBA)

Kauffrau/-mann im Einzel-, Groß- und Außenhandel

Wir bereiten Sie auf Ihre berufliche Erstausbildung oder eine berufliche Tätigkeit in Wirtschaft und Verwaltung vor. Wir führen Sie zur Qualifikation der Berufsbildungsreife (BBR), der erweiterten Berufsbildungsreife (eBBR) oder des mittleren Schulabschlusses (MSA).

Sie sind in IBA genau richtig, wenn Sie

  • sich aktuell in der 10. Klasse befinden, d. h. die 10-jährige Schulpflicht erfüllt haben
    und
  • ab Sommer 2019 keine Ausbildungsstelle oder Beschäftigung gefunden haben.


Wir freuen uns auf Sie!

Was passiert in IBA?

Innerhalb eines Schuljahres sollen Sie befähigt werden, eine Berufsausbildung zu beginnen oder in ein Beschäftigungsverhältnis einzutreten. Dazu werden Sie zwei Praktika absolvieren, um herauszufinden,  in welchem Berufsfeld Sie Ihre Zukunft sehen. Überlegen Sie daher bereits vor Ihrer Anmeldung bei uns, in welchen Betrieben bzw. in welcher Branche Sie ein Praktikum absolvieren möchten. Bei uns sind Sie richtig im Bereich Handel.

Wie ist das mit dem Praktikum?

IBA qualifiziert für eine Ausbildung oder Berufstätigkeit im Berufsfeld Handel. In den beiden Praktika zeigen Sie, dass Sie Interesse haben, in diesem Berufsfeld zu arbeiten. Die Schule erteilt Ihnen vor Beginn des Praktikums eine „betriebliche Lernaufgabe“, die Sie praxisbezogen bearbeiten.

Nach Rückkehr aus Ihrem Praktikum in die Schule präsentieren Sie das Ergebnis Ihrer betrieblichen Lernaufgabe. Im gesamten Prozess werden Sie durch Ihre Lehrkräfte unterstützt.

ACHTUNG: Wenn Ihre betriebliche Lernaufgabe mit „mangelhaft“ oder „ungenügend“ bewertet wird, führt dies zum Nicht-Bestehen des Bildungsganges IBA. Die Schule stellt insgesamt zwei Lernaufgaben.

Welche Abschlüsse können in IBA erlangt werden?

Es können die Berufsbildungsreife (BBR), die erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR) oder der Mittlere Schulabschluss (MSA) erlangt werden.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Die 10-jährige Schulpflicht muss erfüllt sein. Auch ohne Schulabschluss ist eine Aufnahme möglich.

Ganz besonders wichtig:
Für eine erfolgreiche Bewerbung sollten Sie ein gutes Arbeits- und Sozialverhalten sowie geringe (unentschuldigte) Fehlzeiten nachweisen können.

Was muss ich zur Anmeldung mitbringen?

Folgende Unterlagen reichen Sie bitte persönlich ein:

  • Anmeldeformular
  • Motivationsschreiben: Was motiviert mich, am IBA-Lehrgang des OSZ Handel 1 teilzunehmen?
  • tabellarischer Lebenslauf
  • 1 aktuelles Passbild
  • Halbjahreszeugnisse und Jahrgangszeugnisse ab der 8. Klasse (Original und Kopie)
  • Arbeits- und Sozialverhalten ab der 8. Klasse (Original und Kopie)
  • Kopie des Ausweises mit Angabe der Gültigkeitsdauer bei ausländischen Bewerbern
  • Meldebescheinigung
  • Wohnsitz in Berlin ist erforderlich
  • bei Minderjährigen: die Einverständniserklärung der gesetzlichen Vertreter
  • vollständig ausgefüllter EALS von der abgebenden Schule oder JBA

Wo melde ich mich an?

OSZ Handel 1, Wrangelstr. 98, 10997 Berlin

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer
030 / 611 296 -12 oder -21

Anmeldezeiten:

Mo – Fr            8 – 12 Uhr  u.  13 – 14:30 Uhr

Raum: 1.2.10

Wichtig!

Nach vollständiger Einreichung und Prüfung Ihrer Unterlagen erhalten Sie eine Zusage oder einen Platz auf der Warteliste.

Bewerber, die vor längerer Zeit die 10. Klasse verlassen haben, werden bei der Schulplatzvergabe nachrangig berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen lose, ohne Bewerbungsmappe oder Schnellhefter ein, da diese aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden.